Deutschland

Etwa 80.000 Winzer bauen auf etwa 102.000 Hektar (Stand 2012) Wein an und ernten dabei im Zehnjahresmittel pro Jahrgang durchschnittlich ca. 9,25 Millionen Hektoliter. Der Durchschnittsertrag liegt bei sehr hohen 90–100 Hektoliter/Hektar. 3,9 Millionen Hektoliter wurden exportiert, besonders in die USA (257.000 hl), in die Niederlande (217.000 hl) und nach Großbritannien (173.000 hl).[1] Das größte Anbaugebiet ist mit 26.516 Hektar Rheinhessen, gefolgt von der Pfalz mit 23.489 Hektar und Baden mit 15.815 Hektar (Stand 2012). Rheinhessen und Pfalz gehören zu Rheinland-Pfalz, dem Bundesland mit den meisten Weinbaugebieten und zwei Dritteln der deutschen Anbaufläche.

Ein Großteil der deutschen Rebflächen liegt nahe oder südlich des 50. Breitengrades. Weinbau in dieser Breite ist im internationalen Vergleich ungewöhnlich und nur möglich aufgrund eines entsprechenden Meso- und Mikroklimas. Die Weinberge liegen meist an besonders geschützten Stellen in Flussnähe und sind hängig bis steil nach Süden oder Westen optimal zur Sonneneinstrahlung ausgerichtet. Die zur Sonne geneigten Böden speichern im Laufe des Tages Wärmeenergie, die sie auch noch weit nach Sonnenuntergang abgeben, so dass frühzeitiger Nachtfrost vermieden wird.

Die steilen Talhänge sorgen zudem für einen schnellen Kaltluftabfluss. Die nördliche Lage deutscher Weinbaugebiete führt weiterhin zu erheblichen Anstrengungen beim Züchten von frühreifenden und winterfrostharten Rebsorten. Landau in der Pfalz und Neustadt an der Weinstraße wetteifern jährlich um den Titel der größten Weinbau treibenden Gemeinde Deutschlands. Seit 1949 wird in Neustadt an der Weinstraße jährlich die Deutsche Weinkönigin gewählt. Allgemein gültige Informationen zum Weinbau – über Deutschland hinaus – enthält der Artikel Weinbau. Das Deutsche Weinbaumuseum mit vielen weiterführenden Informationen befindet sich in Oppenheim.

(Quelle: Wikipedia)

Etwa 80.000 Winzer bauen auf etwa 102.000 Hektar (Stand 2012) Wein an und ernten dabei im Zehnjahresmittel pro Jahrgang durchschnittlich ca. 9,25 Millionen Hektoliter. Der Durchschnittsertrag... mehr erfahren »
Fenster schließen
Deutschland

Etwa 80.000 Winzer bauen auf etwa 102.000 Hektar (Stand 2012) Wein an und ernten dabei im Zehnjahresmittel pro Jahrgang durchschnittlich ca. 9,25 Millionen Hektoliter. Der Durchschnittsertrag liegt bei sehr hohen 90–100 Hektoliter/Hektar. 3,9 Millionen Hektoliter wurden exportiert, besonders in die USA (257.000 hl), in die Niederlande (217.000 hl) und nach Großbritannien (173.000 hl).[1] Das größte Anbaugebiet ist mit 26.516 Hektar Rheinhessen, gefolgt von der Pfalz mit 23.489 Hektar und Baden mit 15.815 Hektar (Stand 2012). Rheinhessen und Pfalz gehören zu Rheinland-Pfalz, dem Bundesland mit den meisten Weinbaugebieten und zwei Dritteln der deutschen Anbaufläche.

Ein Großteil der deutschen Rebflächen liegt nahe oder südlich des 50. Breitengrades. Weinbau in dieser Breite ist im internationalen Vergleich ungewöhnlich und nur möglich aufgrund eines entsprechenden Meso- und Mikroklimas. Die Weinberge liegen meist an besonders geschützten Stellen in Flussnähe und sind hängig bis steil nach Süden oder Westen optimal zur Sonneneinstrahlung ausgerichtet. Die zur Sonne geneigten Böden speichern im Laufe des Tages Wärmeenergie, die sie auch noch weit nach Sonnenuntergang abgeben, so dass frühzeitiger Nachtfrost vermieden wird.

Die steilen Talhänge sorgen zudem für einen schnellen Kaltluftabfluss. Die nördliche Lage deutscher Weinbaugebiete führt weiterhin zu erheblichen Anstrengungen beim Züchten von frühreifenden und winterfrostharten Rebsorten. Landau in der Pfalz und Neustadt an der Weinstraße wetteifern jährlich um den Titel der größten Weinbau treibenden Gemeinde Deutschlands. Seit 1949 wird in Neustadt an der Weinstraße jährlich die Deutsche Weinkönigin gewählt. Allgemein gültige Informationen zum Weinbau – über Deutschland hinaus – enthält der Artikel Weinbau. Das Deutsche Weinbaumuseum mit vielen weiterführenden Informationen befindet sich in Oppenheim.

(Quelle: Wikipedia)

2 von 17
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dönnhoff Kreuznacher Kahlenberg Riesling trocken 2016 -Restmenge-
Dönnhoff Kreuznacher Kahlenberg Riesling...
Jahrgang 2016. Karftvoll würziger Riesling mit feiner Frucht.
Inhalt 0.75 Liter (24,67 € * / 1 Liter)
18,50 € *
Dönnhoff Kreuznacher Kahlenberg Riesling trocken 2017
Dönnhoff Kreuznacher Kahlenberg Riesling...
Jahrgang 2017. Karftvoll würziger Riesling mit feiner Frucht.
Inhalt 0.75 Liter (24,67 € * / 1 Liter)
18,50 € *
Dönnhoff Kreuznacher Krötenpfuhl Riesling Kabinett 2018
Dönnhoff Kreuznacher Krötenpfuhl Riesling...
Jahrgang 2018: Weingut Dönnhoff allgemein: Weinbergflächen von 25 ha, Rebsorten: Riesling (80 % ), Grauburgunder, Weissburgunder. Alter der Reben: 15-60 Jahre.Böden: Schieferverwitterung, Vulkanverwitterung (Porphyr, Melaphyr). Ausbau:...
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Dönnhoff Norheimer Dellchen Riesling trocken Großes Gewächs 2018 limitiert
Dönnhoff Norheimer Dellchen Riesling trocken...
Jahrgang 2018Von uns aus dem Dornröschenschlaf reaktivierte historische Steillage.Steile Terassen in einer Felsmulde mit Böden aus Schiefer und Porphyr. Kraftvoll würzig und dabei verspielt tänzerisch elegant mit einer großen Tiefe und...
Inhalt 0.75 Liter (57,20 € * / 1 Liter)
42,90 € *
Dönnhoff Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 2016 -Restmenge-
Dönnhoff Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese...
Jahrgang 2016 Weingut Dönnhoff allgemein: Weinbergflächen von 25 ha, Rebsorten: Riesling (80 % ), Grauburgunder, Weissburgunder. Alter der Reben: 15-60 Jahre. Böden: Schieferverwitterung, Vulkanverwitterung (Porphyr, Melaphyr). Ausbau:...
Inhalt 0.75 Liter (33,33 € * / 1 Liter)
25,00 € *
Dönnhoff Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 2017
Dönnhoff Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 2017
Jahrgang 2017 Weingut Dönnhoff allgemein: Weinbergflächen von 25 ha, Rebsorten: Riesling (80 % ), Grauburgunder, Weissburgunder. Alter der Reben: 15-60 Jahre. Böden: Schieferverwitterung, Vulkanverwitterung (Porphyr, Melaphyr). Ausbau:...
Inhalt 0.75 Liter (39,33 € * / 1 Liter)
29,50 € *
Dönnhoff Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 2018
Dönnhoff Oberhäuser Leistenberg Riesling...
Jahrgang 2018 Weingut Dönnhoff allgemein: Weinbergflächen von 25 ha, Rebsorten: Riesling (80 % ), Grauburgunder, Weissburgunder. Alter der Reben: 15-60 Jahre. Böden: Schieferverwitterung, Vulkanverwitterung (Porphyr, Melaphyr). Ausbau:...
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Dönnhoff Roxheimer Höllenpfad Riesling trocken 2018
Dönnhoff Roxheimer Höllenpfad Riesling trocken...
Jahrgang 2018 Weingut Dönnhoff allgemein: Weinbergflächen von 25 ha, Rebsorten: Riesling (80 % ), Grauburgunder, Weissburgunder. Alter der Reben: 15-60 Jahre. Böden: Schieferverwitterung, Vulkanverwitterung (Porphyr, Melaphyr). Ausbau:...
Inhalt 0.75 Liter (26,60 € * / 1 Liter)
19,95 € *
Dönnhoff Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese 2015 Restmenge
Dönnhoff Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling...
Jahrgang 2015 Riesling Spätlese "Felsentürmchen" . Sehr charaktervolle, elegante Spätlese, mit rauchiger Mineralität des vulkanischen Ursprungs. 9%vol. enthält Sulfite
Inhalt 0.75 Liter (26,60 € * / 1 Liter)
19,95 € *
Dönnhoff, Grauburgunder trocken 2018
Dönnhoff, Grauburgunder trocken 2018
Die Bandbreite von Grauburgundern reicht von üppig, platt und süß bis hin zu geschliffen, animierend und komplex. An dieser Rebsorte, so meinen wir, erkennt man die Liebe eines Winzers zum Wein. Und die ist bei Cornelius besonders...
Inhalt 0.75 Liter
12,90 € *
Forstmeister Geltz Zilliken Riesling Rausch Kabinett 2019
Forstmeister Geltz Zilliken Riesling Rausch...
Jahrgang 2019 Ein Kabinett wie er im Buche steht: Feinfruchtig, saftig und animierend, das volle Saar-Paket! Der Wein zeichnet sich durch ein lebendiges Spiel zwischen Frucht und Säure und eine leichte Schärfe aus. In der Nase erinnert...
Inhalt 0.75 Liter (26,67 € * / 1 Liter)
20,00 € *
Forstmeister Geltz Zilliken Riesling Rausch Spätlese 2019
Forstmeister Geltz Zilliken Riesling Rausch...
Jahrgang 2019 Diese feine Spätlese betört durch ihre langanhaltenden tropischen Noten: in der Nase präsentieren sich der Duft von Ananas, Maracuja und Weinbergspfirsisch. Der Geschmack erinnert an reifes gelbes Steinobst und Ananas und...
Inhalt 0.75 Liter (40,00 € * / 1 Liter)
30,00 € *
2 von 17
Zuletzt angesehen